Im Streit des ehemaligen Rad-Profis Jan Ullrich mit dem Heidelberger Dopingexperten Werner Franke wird das Hamburger Landgericht sein Urteil nunmehr erst am 13. August sprechen. Entgegen der ursprünglichen Planung wurde am Freitag zunächst nur die Beweisaufnahme abgeschlossen.

Franke hatte dem Tour-Sieger von 1997 vorgeworfen, einem spanischen Arzt mindestens 35.000 Euro für Dopingmittel gezahlt zu haben. Ullrich hat die Zahlung eidesstattlich abgestritten und Franke verklagt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel