Die 97. Tour de France vermeldete bereits nach dem Prolog den ersten Ausfall. Der Schweizer Mathias Frank erlitt bei einem Sturz im Auftaktzeitfahren in Rotterdam auf regennasser Strecke einen Bruch des rechten Daumens. Außerdem trug der Teamkollege von Weltmeister Cadel Evans eine Platzwunde im Gesicht davon.

Damit sind zwei Teams nicht mehr vollzählig. Der Cervelo-Rennstall hatte den Spanier Xavier Florencio bereits vor dem Tourstart aus dem Rennen genommen. Der Radprofi hatte eine Salbe benutzt, die ein verbotenes Mittel enthielt. Florencio wurde vorerst suspendiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel