Der australische Radprofi Adam Hansen ist vor der zweiten Etappe der Tour de France wegen Knochenbrüchen in der Schulter ausgestiegen.

Der Columbia-Kollege des Wittenbergers Bert Grabsch und des britischen Starsprinters Mark Cavendish hatte die Verletzungen am Sonntag bei einem Sturz auf der ersten Etappe von Rotterdam nach Brüssel erlitten.

Columbia-Teamchef Bob Stapleton kündigte für Montag die Verlegung des 29 Jahre alten Tour-Debütanten aus einem Brüsseler Krankenhaus in eine Hamburger Spezialklinik an.

Hansen hatte sich am Sonntag trotz seiner Verletzungen bis in die belgische Hauptstadt durchgekämpft.

Die Columbia-Mitteilung ließ offen, ob die durchgeführte Computer-Tomografie den befürchteten Schlüsselbeinbruch bestätigt hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel