Die Organisatoren der Tour de France sehen einer möglichen Rückkehr des siebenmaligen Siegers Lance Armstrong gelassen entgegen.

"Er muss entscheiden. Es ist weder gut noch schlecht für die Tour. Ich will nichts weiter zu dieser Seifenoper beitragen", sagte der Direktor der Frankreich-Rundfahrt, Christian Prudhomme. Armstrong selbst ist sich momentan noch unschlüssig über einen Tour-Start im kommenden Jahr.

Prudhomme sagte weiter, der US-Amerikaner sei "ein außergewöhnlicher Mensch, doch in der Tour sind alle Fahrer gleich".

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel