Der italienische Radrennstall Lampre hat den früheren Dopingsünder Alexander Kaschetschkin für den Rest des Jahres verpflichtet. Das bestätigte das Team von Danilo Hondo am Rande der Tour de France.

Der 30-Jährige wird sein erstes Rennen für Lampre bei der am 21. Juli beginnenden Brixia-Rundfahrt bestreiten. Zudem soll er die Vuelta als Kapitän bestreiten. Kaschetschkin war 2007 in einer Trainingskontrolle positiv auf Fremdblutdoping getestet und für zwei Jahre gesperrt worden.

Der Kasache war zuvor bei der Tour de France der wichtigste Helfer von Landsmann Alexander Winokurow, der allerdings wegen Fremdblutdopings von der Frankreich-Rundfahrt ausgeschlossen worden war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel