20 Tage nach seiner Herzattacke ist der luxemburgische Radprofi Kim Kirchen Vater von Zwillingen geworden. Seine Frau Caroline brachte am Donnerstag die beiden Jungs Liam und Mika zur Welt.

Kirchen hatte erst vor einigen Tagen das Krankenhaus wieder verlassen. Bei der Tour de Suisse war er im Hotelzimmer kollabiert. Dabei hatte der 31-Jährige einen Herzstillstand erlitten und musste reanimiert werden. Der Katjuscha-Profi lag vier Tage im künstlichen Koma.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel