Mark Cavendish hat die fünfte Etappe der Tour de France gewonnen. Der Brite setzte sich nach 187,5 km von Epernay nach Montargis im Massensprint vor Milram-Profi Gerald Ciolek und dem Norweger Edvald Boasson Hagen (Sky) durch.

Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden verteidigte der Schweizer Fabian Cancellara erfolgreich. Der Zeitfahr-Weltmeister liegt weiter 23 Sekunden vor dem Briten Geraint Thomas und 39 vor Cadel Evans. Toursieger Alberto Contador (1:40) bleibt Gesamtneunter, Lance Armstrong (2:30) liegt weiter auf Platz 18.

Am Freitag dürfen die Sprinter erneut auf eine Massenankunft hoffen. Zwar ist die sechste Etappe über 227,5 km von Montargis nach Gueugnon deutlich profilierter, doch die vier zu bewältigenden Hügel wurden lediglich der vierten Kategorie zugeordnet. Die ersten Bergetappen stehen am Samstag und Sonntag auf dem Programm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel