Andre Greipel ist bei den Massensprints der Österreich-Rundfahrt nicht zu schlagen. Der gebürtige Rostocker gewann die sechste Etappe nach 231,8 km von Deutschlandsberg zum Schloss Laxenburg vor Milram-Sprinter Robert Förster (Markkleeberg) und dem Briten Ben Swift (Sky).

Für Greipel war es bereits der zweite Tagessieg in Österreich, insgesamt hat der Columbia-Profi 14 Saisonerfolge auf dem Konto.

Der Italiener Riccardo Ricco (Ceramica-Flamina) verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtführenden vor seinem Landsmann Emanuele Sella (CarmioOro) erfolgreich. Am Samstag steht ein Einzelzeitfahren über 26,3 km in Podersdorf an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel