Floyd Landis hat den früheren UCI-Präsidenten Hein Verbruggen im Zuge der Dopingermittlungen um das frühere US-Postal-Radteam zu einer Zeugenaussage aufgefordert.

"Ich möchte Ihnen gratulieren, dass Sie seit 69 Jahren leben, ohne jemals gelogen zu haben. Für diese Ehrlichkeit verdienen Sie das Gelbe Trikot", schrieb der geständige Dopingsünder in einer E-Mail an Verbruggen.

"Ich würde es Ihnen gerne hier in den USA überreichen, wenn Sie als Zeuge vor der Grand Jury stehen, die dann feststellen kann, ob Sie jemals gelogen haben."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel