Der siebenmalige Toursieger Lance Armstrong hat Staranwalt Bryan D. Daly im Zuge der Doping-Ermittlungen rund um das frühere US-Postal-Radteam angeheuert.

Das berichtet die "New York Daily News". "Wir werden genau schauen, wie und ob diese Untersuchungen Lance Armstrong betreffen", sagte der Anwalt aus Los Angeles.

US-Behörden untersuchen derzeit Betrugs- und Verschwörungsvorwürfe gegen Mitglieder der früheren Armstrong-Equipe. Armstrongs ehemaliger Teamkollege Floyd Landis hatte mit seinem Geständnis den Fall ins Rollen gebracht.

Der Amerikaner hatte Mitte Mai ausgesagt, dass Armstrong und Teamchef Johan Bruyneel ein Dopingsystem betrieben hätten.

Armstrongs früherer Teamkollege Tyler Hamilton ist offenbar gewillt, mit den Ermittlern zu kooperieren. "Wir arbeiten daran, eine Situation zu schaffen, in der Hamilton vertraulich reden und die gewünschten Informationen geben kann", sagte Hamiltons Anwalt Chris Manderson "ESPN". Manderson wollte nicht sagen, ob sein Mandant von der Grand Jury vorgeladen wurde.

Der zweimal des Dopings überführte Hamilton fuhr von 1998 bis 2001 mit Armstrong bei US Postal. In dem Zusammenhang hat Chefermittler Jeff Novitzky auch Kontakt zum Anwalt des langjährigen Armstrong-Helfers George Hincapie aufgenommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel