Mark Cavendish hat seinen vierten Etappensieg bei der 97. Tour de France gefeiert. Der Brite gewann den Massensprint nach 198 km von Salies-de-Bearn nach Bordeaux souverän vor dem Neuseeländer Julian Dean sowie dem Italiener Alessandro Petacchi.

An der Spitze der Gesamtwertung gab es wie erwartet keine Veränderungen. Alberto Contador verteidigte sein Gelbes Trikot erfolgreich und liegt acht Sekunden vor dem Luxemburger Andy Schleck. Olympiasieger Samuel Sanchez ist mit 3:32 Minuten Rückstand auf Contador Dritter.

Das einzige lange Einzelzeitfahren am Samstag bringt zugleich die endgültige Entscheidung über den Sieger der 97. Tour de France. Die 52 km von Bordeaux nach Pauillac sind komplett flach, eventuell könnte der Wind entlang der Gironde eine wichtige Rolle spielen.

Der deutsche Zeitfahr-Meister Tony Martin will die Etappe gewinnen, sein ärgster Widersacher dürfte Weltmeister und Olympiasieger Fabian Cancellara sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel