Bei seiner Abschieds-Tournee sprinteten Erik Zabel und Leif Lampater trotz einer fulminanten Schluss-Offensive knapp am Sieg beim 15. Amsterdamer Sechstagerennen vorbei.

Danny Stam und Robert Slippens lieferten sich ein spannendes Duell mit dem deutschen Duo und behielten mit nur drei Punkten Vorsprung am Ende die Nase vorn.

Titelverteidiger Robert Bartko fuhr mit dem Belgier Iljo Keisse auf Platz drei vor den Schweizern Bruno Risi und Franco Marvulli.

Der Italiener Paolo Bettini kam mit dem Spanier Juan Llaneras als Siebter ins Ziel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel