Mit einem Sieg der deutschen Zweier-Kunstradteams bei den Hallen-Weltmeisterschaften geht die "Operation Gold" erfolgreich weiter.

Der deutsche Frauen-Vierer landete mit mehr als zehn Punkten Rückstand auf Österreich jedoch nur auf Platz zwei.

Für die Radballer Thomas Abel und Christian Hess wird es nach den Siegen über Japan und Kroatien doch noch einmal spannend: nach Niederlagen gegen Tschechien und Österreich sowie einem Remis gegen die Schweiz brauchen die Weltmeister nun ein Remis gegen die Schweiz, um das Halbfinale zu erreichen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel