Der Bundestagsabgeordnete Winfried Hermann von den Grünen plädiert erneut auf eine Mittelkürzung für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) und macht sich zugleich für die Einführung eines Straftatbestandes des Sportbetruges im Anti-Doping-Kampf stark.

Da "die Novellierung des Arzneimittelgesetzes noch nichts gebracht" habe, müsse im Anti-Doping-Kampf "der finanzielle Hebel" angesetzt werden, so Hermann.

Außerdem machte er auf fehlende Dopingkontrollen bei den deutschen Mountainbike-Meisterschaften im Marathon durch den BDR aufmerksam.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel