Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat nach eigenen Angaben einen weiteren Zeugen für Doping in den Radsport-Teams Telekom und T-Mobile seit dem Jahr 2003 ausfindig gemacht.

Oberstaatsanwalt Wolfgang Maier bestätigte das in der am Montagabend ausgestrahlten WDR-Sendung "sport inside", wollte den Namen aber "zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht preisgeben".

Der Zeuge habe angegeben, dass in beiden Teams in nicht verjährter Zeit unter Mitwirkung der Teamärzte Andreas Schmid und Lothar Heinrich EPO verabreicht wurde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel