Der australische Sprintspezialist Robbie McEwen (Katusha) hat sich den Sieg auf der ersten Etappe der Benelux-Rundfahrt gesichert.

Bester Deutscher nach 178 Kilometern von Steenwijk nach Rhenen in den Niederlanden war Milram-Profi Christian Knees auf Platz neun.

Die Führung im Gesamtklassement behielt Prolog-Sieger Svein Tuft (Garmin-Transitions) aus Kanada vor den Niederländern Jos van Emden und Lars Boom (beide Rabobank).

McEwen setzte sich im Schlusssprint gegen den Argentinier Lucas Sebastian Haedo (Saxo Bank) und seinen Landsmann Allan Davis (Astana) durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel