Der deutsche Sprintspezialist Andre Greipel hat die zweite Etappe der Benelux-Rundfahrt gewonnen.

Der 28 Jahre alte Columbia-Fahrer aus Hürth sicherte sich nach 198,5 Kilometern vom niederländischen St. Willebrord nach Ardooie in Belgien den Sieg im Schlusssprint vor dem Australier Robbie McEwen (Katjuscha), der am Vortag bei der Auftaktetappe die schnellsten Beine hatte.

Dritter wurde der Norweger Edvald Boasson Hagen (Sky Professional).

Die Führung im Gesamtklassement verteidigte der kanadische Prolog-Sieger Svein Tuft (Garmin-Transitions) erfolgreich. Die dritte von insgesamt sieben Etappen führt die Fahrer am Mittwoch über 191,8 km von Ardooie nach Ronse (Belgien).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel