Mit dem Sieg im Zeitfahren hat Tony Martin seinen ersten Profi-Erfolg bei einer Radrundfahrt gekrönt. Der 25-Jährige aus Cottbus war auch im abschließenden Kampf gegen die Uhr über 16,7 km bei der Benelux-Rundfahrt in Genk in 20:24 Minuten nicht zu schlagen.

Einziger deutscher Sieger dieser Rundfahrt war bisher Stefan Schumacher, der das Rennen 2006 gewonnen hatte.

Am Schlusstag war Martin sechs Sekunden schneller als der zweitplatzierte Maarten Tjallingii (Niederlande/Rabobank). In der Gesamtwertung ließ der Columbia-Profi am Ende den Niederländer Koos Moerenhout (Rabobank/0:31 Minuten zurück) und den Norweger Edvald Boasson Hagen (Sky/1:46) hinter sich. Zweitbester Deutscher wurde RadioShack-Profi Andreas Klöden (Mittweida) als Achter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel