Lokalmatador Igor Anton hat sich auf der vierten Etappe der 75. Spanien-Rundfahrt den Tagessieg gesichert.

Der spanische Radprofi vom Team Euskatel startete auf den letzten 400 m des 183,8 km langen Teilstücks von Malaga nach Valdepenas de Jaen den entscheidenden Angriff und verwies den Italiener Vincenzo Nibali und den Slowaken Peter Velits auf die Plätze.

Durch den Tagessieg verbesserte sich Anton im Gesamtklassement auf den zweiten Platz. Das Rote Trikot des Gesamtführenden behält der Belgier Philippe Gilbert, der fünf Sekunden hinter dem Tagessieger ins Ziel kam.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel