Der deutsche Sprintspezialist Robert Förster (Markkleeberg) hat auf der fünften Etappe der 75. Spanien-Rundfahrt den siebten Platz belegt. Den Tagessieg sicherte sich der US-Amerikaner Tyler Farrar.

Der 26-Jährige vom Team Garmin setzte sich im Massensprint nach 198,8 Kilometern von Guadix nach Lorca gegen Koldo Fernandez (Spanien/Euskaltel) und Mark Cavendish (Großbritannien/HTC-Columbia) durch.

Das Rote Trikot des Gesamtführenden behält der Belgier Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) mit zehn Sekunden Vorsprung auf den Spanier Igor Anton (Euskaltel). Die 75. Spanien-Rundfahrt wird am Donnerstag mit dem sechsten Teilstück über 151 Kilometer von Caravaca de Cruz nach Murcia fortgesetzt. Die Vuelta endet nach 3425 Kilometern am 19. September in Madrid.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel