Andreas Staff vom Team Quick Step hat auf der siebten Etappe der 75. Spanien-Rundfahrt im Zielsprint einen starken vierten Platz erreicht.

Den Sieg sicherte sich der Italiener Alessandro Petacchi. Der Lampre-Fahrer, der bei der Tour de France das Sprinter-Trikot gewonnen hatte, setzte sich nach 187,1 km von Murcia nach Orihuela gegen den britischen Sprintstar Mark Cavendish (Columbia) und den Argentinier Juan Jose Haedo (Saxo Bank) durch. Robert Förster (Milram) wurde Sechster.

Das Rote Trikot des Gesamtführenden behält weiter der Belgier Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) mit zehn Sekunden Vorsprung auf den Spanier Igor Anton (Euskaltel).

Die Rundfahrt wird am Samstag mit der achten Etappe über 190 km von Villena nach Xorret de Cati fortgesetzt. Die Vuelta endet nach 3425 Kilometern am 19. September in Madrid.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel