Der Brite Mark Cavendish hat sich im Massensprint den Sieg auf der zwölften Etappe der 75. Spanien-Rundfahrt gesichert.

Der Columbia-Profi setzte sich nach 172,5 Kilometern von Andorra la Vella nach Lleida vor Tyler Farrar (USA/Garmin) und seinem australischen Teamkollegen Matthew Goss durch. Cavendish gewann damit seine erste Etappe bei einer Vuelta.

Im Roten Trikot bleibt weiterhin der Spanier Igor Anton (Euskaltel) mit 45 Sekunden Vorsprung vor dem Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas). Dritter ist in Xavier Tondo (Cervelo) mit 1:04 Minute Rückstand ein weiterer Spanier.

Die 13. Etappe führt die Fahrer über 196 km von Rincon de Soto nach Burgos. Die Vuelta endet nach 3.425 Kilometern am 19. September in Madrid.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel