Der spanische Radprofi Carlos Barredo hat bei der Spanien-Rundfahrt als Solist die 15. Etappe gewonnen.

Der 29-Jährige vom Team Quick-Step erreichte nach 187 Kilometern das Ziel auf dem 1120 Meter hohen Lagos die Covadonga 1:07 Minuten vor dem Belgier Nico Sijmens (Cofidis). Vincenzo Nibali (Liquigas) verteidigte als Achter das Rote Trikot des Gesamtführenden erfolgreich.

Barredo hatte zwölf Kilometer vor dem Ziel auch seinen letzten Mitstreiter Peter Velits abgeschüttelt und auf dem steilen Schlussanstieg nichts mehr anbrennen lassen.

In der Gesamtwertung hat der Italiener Nibali weiterhin nur vier Sekunden Vorsprung auf den Spanier Joaquin Rodriguez (Katjuscha), der am Samstag die 14. Etappe für sich entschieden hatte. Dritter ist der Spanier Ezequiel Mosquera (Xacobeo), der 39 Sekunden hinter Nibali liegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel