Der französische Radprofi Mickael Larpe ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Der 25-Jährige vom drittklassigen Team Roubaix-Lille-Metropole war am 20. März positiv auf das Blutdopingmittel Epo getestet worden.

Zudem sollen gegen Larpe Ermittlungen wegen Rezeptfälschung und der Weitergabe verbotener Mittel eingeleitet worden sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel