Zeitfahr-Weltmeister Fabian Cancellara ist bei der Spanien-Rundfahrt ausgestiegen. Der Schweizer gab auf der 19. Etappe über 231,2 km von Piedrahita nach Toledo nach 120 Kilometern auf. Das gab der Veranstalter der Vuelta auf seiner Homepage bekannt.

Über die Gründe des Schweizers wurde zunächst nichts bekannt. Damit steht ein Fragezeichen hinter Cancellaras Start bei der Straßenrad-WM vom 29. September bis 3. Oktober im australischen Geelong.

Der 29 Jahre alte Olympiasieger und Titelverteidiger, der bei der Tour de France 2010 neben dem Prolog auch das Zeitfahren gewonnen hatte, soll die Schweiz als Kapitän zu den Titelkämpfen führen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel