Andreas Klöden fährt auch in der kommenden Saison für den umstrittenen kasachischen Rennstall Astana.

"Ich freue mich, dass ich meine Karriere beim Astana-Team fortsetzen kann ", teilte Klöden mit.

Von der Tour de France 2008 war die Mannschaft um Vorjahres-Sieger Alberto Contador nach einigen Dopingfällen ausgeschlossen worden.

Neben Klöden verlängerten acht weitere Fahrer ihre Verträge um ein Jahr.

"Es war mein Ziel, die Schlüsselfahrer weiter unter Vertrag zu haben. Dies ist gelungen", freut sich Team-Leiter Johan Bruyneel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel