Der Einspruch des früheren Betreuers Bernard Sainz gegen seine insgesamt dreijährige Haftstrafe wegen des Besitzes und Handels von verbotenen Substanzen wird erst am 9. April verhandelt.

Der frühere Physiotherapeut von Belgiens gefallenem Star Frank Vandenbroucke war 2002 auf dem Rückweg von Vandenbrouckes Haus in eine Verkehrskontrolle geraten, bei der die Polizei in seinem Kofferraum illegale Substanzen entdeckte.

Als daraufhin Vandenbrouckes Haus durchsucht wurde, fanden die Ermittler dort Epo, Morphium und das Präparat Clenbuterol.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel