Der dänische Mountainbike-Meister Peter Riis Andersen ist am 25. Juni im Rahmen einer Trainingskontrolle positiv auf EPO getestet worden.

Das Nationale Olympische Komitee Dänemarks (DIF) strich den 28-jährigen Medizinstudenten nach Bekanntgabe der Probe aus dem Team für die Olympischen Spiele vom 8. bis 24. August.

Auch sein Arbeitgeber griff konsequent durch: Das deutsche Team Alb Gold kündigte dem Dänen fristlos.

Andersen zählte zum erweiterten Favoritenkreis für den Cross-Country-Wettbewerb.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel