Im deutschen Profi-Radsport gehen langsam aber sicher die Lichter aus: Der Milram-Rennstall hat keinen neuen Geldgeber gefunden und seinen Antrag auf die ProTour-Lizenz für 2011 zurückgezogen.

Dies bestätigte Teamchef Gerry van Gerwen am Dienstag.

"Wir haben keinen neuen Hauptsponsor gefunden", sagte van Gerwen. "Deshalb konnte ich der UCI nicht die geforderten Sponsoren-, Fahrer- und Personalverträge anbieten."

Damit ist das Ende des Team Milram besiegelt. Laut van Gerwen laufen alle Verträge der Angestellten noch bis zum 31. Dezember 2010. Das Team Milram, das seit 2006 an der vom

Radsport-Weltverband UCI organisierten ProTour teilnimmt, wird ab dem 16. Oktober im Rahmen der Lombardei-Rundfahrt in Italien sein letztes Rennen bestreiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel