Bei seiner Abschiedsvorstellung hat Erik Zabel mit seinem Partner Leif Lampater die Führung beim 67. Dortmunder Sechstagerennen vor der letzten Nacht verteidigt.

Zwar konnten die Dänen Alex Rasmussen und Michael Morkov ihren Rückstand durch einen Sieg im Mannschaftsrennen verkürzen, liegen aber immer noch 14 Zähler hinter den Deutschen.

Mit einer Runde Rückstand dürfen sich auch Robert Bartko und Andreas Beikirch noch kleine Hoffnungen auf den Sieg machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel