Italiens zweimaliger Weltmeister Paolo Bettini wurde nach einem Sturz beim Mailänder Sechstagerennen mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Bei dem harten Aufprall zerbarst der Helm des 34-Jährigen an der Sicherheitsbarriere.

Bettini war erst bewegungsunfähig, die Schwere seiner Verletzungen steht noch nicht fest.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel