Der Schweizer Zeitfahrweltmeister Fabian Cancellara hat den Saxo-Bank-Rennstall wegen der Verpflichtung von Toursieger Alberto Contador verlassen.

"Bjarne Riis war für meine Karriere sehr wichtig, aber als Contador verpflichtet wurde, wusste ich, dass es signifikante Änderungen für mich geben würde", sagte der Paris-Roubaix-Sieger und ergänzte:

"Ich brauche ein gutes Umfeld. Im Radsport gibt es Geld und wirtschaftliche Deals, aber diese Dinge allein gewinnen keine Rennen. Wir hatten bei Saxo Bank eine tolle Zeit und ich wollte mit dieser Gruppe von Leuten weiter zusammenarbeiten."

Cancellara wechselt zur neuen Saison mit den beiden Schleck-Brüdern Andy und Frank sowie Jens Voigt und weiteren Teamkollegen zum neugegründeten Radrennstall aus Luxemburg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel