Erik Zabel hat zum Abschluss seiner Karriere noch einmal das Dortmunder Sechstagerennen gewonnen.

Zusammen mit Partner Leif Lampater feierte der 38-Jährige damit zum sechsten Mal den Gesamtsieg beim Traditionsrennen.

In der Westfalenhalle setzten sich der Sprintstar mit Lampater einen Tag nach ihrem Sprung an die Spitze der Gesamtwertung mit 394 Punkten knapp vor dem Duo Robert Bartko/Andreas Beikrich mit 391 Zählern durch. Zuvor hatte Zabel den Schlussspurt vor Bartko und dem Dänen Alex Rasmussen für sich entschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel