Der Olympiazweite Roger Kluge will sich 2011 komplett auf die Straßensaison konzentrieren und verzichtet deshalb auf eine Teilnahme an der Bahnrad-WM Ende März in den Niederlanden.

Nach einem starken Profi-Debüt mit Milram fährt der 24-Jährige im kommenden Jahr für die niederländische Mannschaft Skil-Shimano. Kluges Fokus liegt vor allem auf den Kopfsteinpflaster-Rennen in Belgien und Frankreich im März und April.

Das Ausnahmetalent soll bei Skil-Shimano in den Klassikern viele Freiheiten bekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel