Erik Zabel fährt bei seinem Abschiedsrennen in München weiter nur hinterher.

Zabel fiel in der zweiten Nacht des Sechstagerennens in der Olympiahalle mit seinem Partner Leif Lampater vom dritten auf den vierten Platz zurück und hat nun 47 Punkte Rückstand auf das rundengleich in Führung liegende Gespann aus Robert Bartko und dem Belgier Iljo Keisse.

19 Punkte zurück auf Platz zwei liegen Olaf Pollack und Roger Kluge, weitere fünf Zähler dahinter rangiert das dänische Duo Alex Rasmussen und Michael Morkow auf Platz drei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel