Erik Zabel ist bei seinem Abschiedsrennen in München auf Erfolgskurs.

Der 38-Jährige übernahm in der dritten Nacht des 45. Sechstagerennens in der Olympiahalle mit seinem Partner Leif Lampater erstmals die Führung. Zabel, der in München bereits viermal gewonnen hat, liegt mit 158 Punkten vor dem Schweizer Bruno Risi und dem Niederländer Peter Schep, die 113 Punkte auf dem Konto haben.

Mit einer Runde Rückstand folgen die Dänen Alex Rasmussen und Michael Morkov auf dem dritten Platz. Olaf Pollack und Roger Kluge liegen auf Rang vier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel