Die Zukunft des Münchner Sechs-Tage-Rennens ist weiterhin offen.

"Wir sind nicht zufrieden. Wir werden nun abwarten und in der ersten Jahreshälfte 2009 das weitere Vorgehen entscheiden", sagte Olympiapark-Chef Wilfried Spronk. Die angestrebte Zuschauer-Marke wurde klar verfehlt. Klaus Cyron vom Veranstalter: "Es ist kein weiterer Absturz, aber es gibt auch keine Tendenz nach oben", sagte er mit Blick auf die Zahlen des Vorjahres.

Die Verantwortlichen sind aber weiterhin optimistisch, dass es das Rennen auch 2009 geben wird.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel