Robert Bartko aus Potsdam und der Berliner Robert Bengsch dominieren weiterhin das 47. Bremer Sechstagerennen.

Das deutsche Duo behauptete Rang eins "zur Halbzeit" nach der dritten Nacht mit Rundenvorsprung vor den Schweizern Franco Marvulli und Alexander Aeschbach. Mit einer weiteren Runde Rückstand folgen der Leipziger Erik Mohs und Marcel Barth aus Gera auf dem dritten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel