Peder Pedersen, Mitglied des Anti-Doping-Komitees des Radsport-Weltverbandes UCI, rechnet fest mit einer langen Sperre für Alberto Contador.

"Nach derzeitigem Informationsstand hat er eine Straftat begangen, die eine Sperre von zwei Jahren nach sich zieht. Ich denke nicht, dass er in diesem Jahr bei der Tour de France fahren wird", sagte Pedersen dem TV-Sender "TV2" Fyn.

Momentan liegt der Fall des positiv auf Clenbuterol getesteten Tour-Siegers beim spanischen Radsport-Verband (RFEC). Dieser muss bis Mitte Februar über ein Strafmaß entscheiden. Ist dies nach Auffassung der UCI zu gering, kann der Weltverband vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS ziehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel