Alberto Contador ist vom spanischen Radsportverband (REFC) wegen Dopings für ein Jahr gesperrt worden.

Dies bestätigte ein Sprecher Contadors am Mittwochabend. Durch die Sperre droht dem Kletterkönig die Aberkennung seines dritten Gesamtsieges bei der Tour 2010.

Der 28-Jährige war am zweiten Ruhetag in Pau positiv auf Clenbuterol getestet worden.

Contador kann innerhalb einer Frist von zehn Tagen Einspruch gegen den vorläufigen Beschluss einlegen. Anschließend fällt der Verband sein endgültiges Urteil.

Das Gleiche gilt auch für den Weltverband UCI, sollte dieser mit der Höhe der Sperre nicht einverstanden sein. Für Dopingvergehen werden in der Regel zwei Jahre Sperre verhängt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel