Der siebenmalige Toursieger Lance Armstrong tritt endgültig von der Radsport-Bühne ab. "Ich kann nicht sagen, dass ich irgendetwas bereue. Es war eine exzellente Reise", sagte der 39-Jährige in einem Interview in seiner Heimat.

Armstrong hatte zuletzt bei der Tour Down Under sein letztes Rennen außerhalb der Vereinigten Staaten bestritten. Danach wollte der Texaner ursprünglich noch bei der Kalifornien-Rundfahrt im Mai antreten.

Armstrong hatte bereits im Jahr 2005 nach seinem siebten Toursieg seine Karriere beendet, ehe er dreieinhalb Jahre später ein Comeback wagte. Bei der Tour 2009 erreichte er nochmal einen dritten Gesamtrang, im vergangenen Jahr war er dagegen bei der Frankreich-Rundfahrt auf Platz 23 chancenlos.

Derzeit laufen in den USA Doping-Ermittlungen gegen Armstrong und weitere frühere Mitglieder des US-Postal-Teams.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel