Einen Tag nach seinem Freispruch vom Doping-Verdacht ist der dreimalige Toursieger Alberto Contador bei der Algarve-Rundfahrt mit dem Hauptfeld ins Ziel gekommen.

Den Tagessieg auf der ersten Etappe über 157,5 Kilometer vom Estadio Algarve nach Albufeira holte sich der Belgier Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) vor den beiden deutschen Radprofis Gerald Ciolek (Quickstep) und Andre Greipel (Omega Pharma-Lotto).

Andreas Klöden (Cottbus/RadioShack) kam ebenfalls unter die Top-Ten und wurde Achter.

Am Dienstag hatte der spanische Radsport-Verband RFEC Contador, der am zweiten Ruhetag der Tour de France positiv auf Clenbuterol getestet worden war, freigesprochen.

Der Verband folgte mit seinem Urteil dem Antrag der Verteidigung, die kontaminiertes Fleisch für den positiven Dopingbefund verantwortlich gemacht hatte. Der 28-Jährige erhielt sofort seine Startberechtigung zurück und konnte damit an der Algarve-Rundfahrt teilnehmen.

Die zweite Etappe der Rundfahrt führt am Donnerstag über 186,5 km von Lagoa nach Lagos.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel