Der deutsche Topsprinter Andre Greipel hat den Sieg beim belgischen Halbklassiker Kuurne-Brüssel-Kuurne knapp verpasst.Der 28-Jährige musste sich nach 193 km nur dem australischen Sieger Chris Sutton und Jauhemi Hutarowitsch aus Weißrussland im Massensprint geschlagen geben.

Sutton ist der erste Australier, der das Traditionsrennen gewinnen konnte.

Einen Tag zuvor hatte der Niederländer Sebastian Langeveld beim Auftakt der Frühjahrssaison die 66. Auflage des Halbklassikers Omloop Het Nieuwsblad gewonnen.

Der Rabobank-Profi hatte sich nach 203 km im Schlussspurt gegen Mitausreißer Juan Antonio Flecha durchgesetzt.

Neuprofi John Degenkolb aus Erfurt, der jüngst bei der Algarve-Rundfahrt seinen ersten Sieg geholt hatte, schloss das Rennen auf einem guten zwölften Platz ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel