Der Beginn der 46. Auflage der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico ist vom Sturz des deutschen Topsprinters Andre Greipel (Hürth) überschattet worden.

Greipel stürzte beim Einfahren und bestritt das Mannschaftszeitfahren über 16,8 Kilometer in Marina di Carrara mit seinem Team Omega Pharma Lotto mit verbundenem Gesicht.

Ob Greipel am Donnerstag an den Start gehen kann, war zunächst offen.

Die Führung in der Gesamtwertung übernahm der Niederländer Lars Boom, der das Mannschaftszeitfahren mit seinem Team Rabobank gewann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel