Der umstrittene spanische Profi Alberto Contador hat auf der vierten Etappe der Katalonien-Rundfahrt die Gesamtführung erfolgreich verteidigt.

Der dreimalige Tour-Sieger vom Team Saxo Bank kam beim Tagessieg des Portugiesen Manuel Cardoso (RadioShack) auf dem 195 km langen Teilstück nach La Seu d'Urgell mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Contador, dessen Dopingfall nach dem Einspruch des Weltverbandes UCI vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS geht, hat in der Gesamtwertung weiter 23 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Michele Scarponi (Lampre). Die Rundfahrt endet am Sonntag in Barcelona.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel