Der ehemalige Straßenrad-Weltmeister Tom Boonen hat in seiner belgischen Heimat zum zweiten Mal den Halbklassiker Gent-Wevelgem gewonnen.

Der 30-Jährige setzte sich bei der 74. Auflage nach 201 Kilometern und 4:36,13 Stunden im Sprint vor dem Italiener Daniele Bennati und Tyler Farrar aus den USA durch. Andre Greipel (Omega Pharma-Lotto) wurde dahinter als bester deutscher Radprofi Vierter.

"Ich habe gezeigt, dass ich in einer Top-Verfassung bin. Die Grippe, die mich bei Mailand-San Remo erwischt hatte, ist überstanden", sagte Boonen eine Woche vor der prestigeträchtigen Flandern-Rundfahrt.

Gent-Wevelgem hatte Boonen bei seinem bislang einzigen Erfolg im Jahr 2004 gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel