Alberto Contador ist erfolgreich an der Nase operiert worden. Beim Tour-de-France-Sieger von 2007 hatten sich nach einem Sturz Scherben in der Nasenscheidewand festgesetzt, wodurch der Spanier über starke Atemprobleme klagte.

Von der Entfernung eines Knotens auf den Stimmbändern des 26-Jährigen haben die Ärzte Abstand genommen.

Laut Contadors Bruder hätte eine mögliche Narbe mehr Schaden angerichtet als der von den Medizinern als unbedenklich eingestufte Knoten, der nun konservativ mit Hilfe logopädischer Übungen behandelt werden soll.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel