Der fünffache Bahnrad-Weltmeister Theo Bos aus den Niederlanden wechselt den Untergrund und nimmt künftig an Straßenrennen teil.

"Ich brauche eine neue Herausforderung", begründete der 25-Jährige vom Team Rabobank seine Entscheidung. Ab dem 1. Januar wird er ein Jahr lang für das Continental-Team der Bank starten.

In der zweiten Saison soll er dann in das Pro-Team des Rennstalls aufgenommen werden und die großen Klassiker mitfahren. Eine Rückkehr auf die Bahn bei Olympia 2012 in London schloss Bos aber nicht aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel