Radprofi Andreas Klöden hat sich am zweiten Tag der Baskenland-Rundfahrt das Gelbe Trikot gesichert. Der Deutsche hat damit seine Ambitionen auf einen zweiten Sieg der Rundfahrt nach 2000 unterstrichen.

Der 35-jährige Wahlschweizer aus Cottbus rückte vom dritten Rang im Gesamtklassement an die Spitze vor. Er spekuliert nun vor allem auf das abschließende Zeitfahren am Samstag über 24 Kilometer, um seinen Erfolg zu wiederholen.

Den Tagessieg holte sich nach 167 Kilometern der Weißrusse Vasili Kyrienka mit zwei Sekunden Vorsprung vor einer Spitzengruppe, der auch Klöden angehörte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel