Radprofi Andreas Klöden vom Team RadioShack hat seinen ersten Tagessieg bei der diesjährigen Baskenland-Rundfahrt nur hauchdünn verpasst.

Der Gesamtsieger von 2000 musste sich auf der vierten Etappe von Amurrio nach Eibar im Sprint einer elfköpfigen Spitzengruppe nur dem spanischen Olympiasieger Samuel Sanchez (Euskaltel) geschlagen geben.

In der Gesamtwertung bleibt Klöden auf Platz zwei hinter dem zeitgleichen Spanier Joaquin Rodriguez, der auf dem schwersten Teilstück der Rundfahrt Platz vier holte.

Die Tour durch Nordspanien endet am Samstag mit einem Einzelzeitfahren nach insgesamt sechs Etappen und 874,2 km.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel